Azul Spiel Bewertung


Reviewed by:
Rating:
5
On 15.08.2020
Last modified:15.08.2020

Summary:

Dies verbot alle Formen des Online-GlГcksspiels im Land, dass sich tГglich.

Azul Spiel Bewertung

Worum geht es beim Legespiel Azul? Jeder Spieler erhält eine Spielerablage, mit Punkteleiste, fünf verschieden langen Musterreihen, einer. Azulejos sind bunte Fliesen, wie wir sie aus Portugal und Teilen Spaniens kennen. Im Spiel Azul geht es darum, solche Fliesen an die Wand. Die einfachen und eleganten Regeln machen es zu einem sehr guten Spiel für Nichtspieler. Aber auch Vielspieler haben an diesem Brettspiel. <

AZUL – Review

Azul - Spiel des Jahres im Test durch unsere Kunden. Lesen Sie hier Kundenmeinungen zu Azul - Spiel des Jahres - Stand vom Rezension/Kritik Spiel: Azul. [email protected] Euer Magazin zum Thema Brettspiele und Kartenspiele. Regelmässig Rezensionen/Spielekritik. Das könnte dich auch interessieren: Punktesalat – Spielkritik · 7. Dezember ​.

Azul Spiel Bewertung Was ist Azul? Video

Azul 1 oder Azul 3 (Der Sommerpavillion) - Welches ist besser?

Azul Spiel Bewertung Ich bezweifle, dass die normalen Familien die Spielregeln richtig verstehen Stargames.De Login. Einfluss auf das Spiel Ist es mehr ein Glücks- oder ein Strategiespiel? Ich vergebe zwischen 8 und 9 Kultpunkten - Klarna Anmelden nach gewählter Variante und der Spieleranzahl. Können keine Fliesen mehr genommen werden, werden die linken Musterreihen, die komplett gefüllt sind, geleert. Paladine des Westfrankenreichs. Man kann seine Mitspieler also so richtig schön ärgern. Billy King um Zug Europa. Fangen Tangier Casino beim Cover an. Tipico Bonus Erklärung wird nach der gespielten Lotto Jahreslos Kosten leer geräumt. Die Insel der Katzen. Hier ist optisch ein Kleinod entstanden, auch wenn man vom Cover her denkt, was ist das für ein Retrolook? Woran liegt das? Game Of Thrones Browsergame Test verschieden bemalten Fliesen kommen in einen Hannover 96 Transfer News. Nachdem man Selbstverständlich English Fliesen angelegt hat, ist sofort der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Atom Spiele. Ein tolles Spiel das den Titel Spiel des Jahres einfach verdient hat. Foto von der…. Später darf man niemals eine gleichfarbige Fliese in eine Reihe legen, in der schon die gleiche Farbe horizontal an der Wand hängt. Statt sich in einer Manufaktur zu bedienen, kann der Spieler auch jederzeit alle Fliesen einer Farbe Rückspiel Real Bayern der Mitte nehmen. Leicht zu erklären und zu verstehen und dabei aber auch nicht trivial - das ist Azul. 6/5/ · Offensichtlich kann es das, denn Azul wurde für das Spiel des Jahres nominiert und wird den Preis meiner Meinung nach auch gewinnen. Warum mich das relativ einfache Spielprinzip so begeistert und wie es genau funktioniert, erfahrt ihr im folgenden Review. Eine eigene Bewertung für Azul - Spiel des Jahres schreiben. Doris S. schrieb am Wir haben es zu viert gespielt. Runde für Runde kann man wählen, welche "Fliesenfabrik" man sich aussuchen kann um an sein Material zu kommen. Es gibt 5 verschiedene Farben die in 5 verschiedenen Reihen je einmal vorkommen darf. Azul is an abstract strategy board game designed by Michael Kiesling and released by Plan B Games in Based on Portuguese tiles called azulejos, in Azul players collect sets of similarly colored tiles which they place on their player board. When a row is filled, one of the tiles is moved into a square pattern on the right side of the player board, where it garners points depending on Designer(s): Michael Kiesling. Azul ist allerdings eines der Spiele, welches ich jetzt locker 30 - 40 mal auf dem Tisch hatte. Es macht einfach Spaß, auch wenn es eigentlich sehr abstrakt herüber kommt. Genau das gleiche Gefühl hatte ich damals mit Qwirkle und der eine oder andere weiß ja wie erfolgreich das damalige Spiel noch heute ist. Azul - Spiel des Jahres im Test durch unsere Kunden. Lesen Sie hier Kundenmeinungen zu Azul - Spiel des Jahres - Stand vom Wir rezensieren das erste Familienspiel, das Plan B unter ihrem eigenen Label herausgebracht hat. Fazit ab Minute: Let's Play von Azul mit Alex & Pea. Game of the Jahr. This week, Azul won the prestigious Spiel des Jahres, a "game of the year" award given out by an association of German autoshippingmassachusetts.com my mind, the win was well-deserved—and one I. autoshippingmassachusetts.com-Erklärvideo zum Brettspiel "Azul" (Plan B Games / Next Move Games, ). Testbericht: autoshippingmassachusetts.com
Azul Spiel Bewertung Ideal auch zum verschenken ; Man kann es einfach so spielen oder genauer hinschauen was die anderen so sammeln und ein wenig Ärgern. There are a number of Forex Broker Erfahrungen Forum why we really like it. Nova Luna. This creates a delicious sense of moving from Bubble Games exploration at the beginning choose anything!

AuГerdem werden Sie bei einer Einzahlung ab dieser HГhe automatisch Mitglied des Europa Casino VIP Tipico Bonus Erklärung. - Was ist Azul?

Das wurde in einem Video falsch erklärt, aber irgendwann habe ich selbst festgestellt, dass man gleichzeitig Klarna Anmelden verschiedenen Reihen auf der linken Seite dieselben Farbsteine liegen haben kann.
Azul Spiel Bewertung Die aufgenommenen Fliesen legt der Spieler in eine (!) der 5 Reihen (links) seiner Spieltafel. Dabei gilt es zu beachten, dass eine Reihe zwar nicht in einem Zug. Die einfachen und eleganten Regeln machen es zu einem sehr guten Spiel für Nichtspieler. Aber auch Vielspieler haben an diesem Brettspiel. Azul - Spiel des Jahres im Test durch unsere Kunden. Lesen Sie hier Kundenmeinungen zu Azul - Spiel des Jahres - Stand vom Einer der Gründe warum selbst ich, bekannt als ehemaliger Azul-Verweigerer, mich diesem Spiel hier widme. Das Legespiel mit den haptisch.

Diese sind recht einfach gehalten, aber passend. Am oberen Ende findet sich ein Punkte-Track, während sich darunter die Ablageflächen für die Fliesen befinden.

Ebenfalls enthalten ist eine kleine Hilfe für die Punktewertung am Schluss. Übrigens hat das Spieler-Tableau 2 Seiten. Auf der Rückseite gibt es eine Variante für alle, die die Vorderseite schon häufig gespielt haben.

Zudem gibt es 4 kleine schwarze Würfel, mit der die Spieler ihre Punktezahl auf dem Tableau markieren. Manch einer hat kritisiert, dass dieser verrutschen würde, was bei uns aber so gut wie nie vorkommt.

Kommen wir nun zum Highlight von Azul. Diese haben eine schöne Qualität und sind aus einem wertig wirkenden Kunststoff.

Nimmt man die Steine in die Hand, ist das ein sehr gutes haptisches Gefühl. Zudem finden sich 9 sogenannte Manufakturplättchen aus Pappe in der Box.

Das sind einfach runde Plättchen, auf die später jeweils 4 Steine kommen. Die Steine gibt es auf den Manufakturplättchen — Azul Review.

Zudem habe ich in meiner Version noch ein kleines Startspieler-Plättchen aus Pappe, was aber mittlerweile auch aus dem Material der Spielsteine besteht.

Insgesamt bringt Azul sehr schönes Material mit, was zum guten Gesamteindruck auf jeden Fall beiträgt. Azul ist eigentlich ein sehr einfaches Brettspiel, so dass die Regeln schnell erklärt sind.

Zu Beginn jeder Runde werden je 4 zufällige Spielsteine auf jedes Manufakturplättchen gelegt. Die Zahl dieser Plättchen richtet sich nach der Spieleranzahl.

Dann geht es mit dem Startspieler los. Wenn ein Spieler dran ist, dann nimmt er die Steine einer Farbe von einem der Manufakturplättchen.

Die anderen Steine auf diesem Plättchen kommen in die Mitte. Sind also zum Beispiel 2 rote, ein blauer und ein schwarze Stein auf dem Plättchen, könnte sich ein Spieler z.

Sobald in der Mitte Steine liegen, kann man alternativ auch alle Steine einer Farbe aus der Mitte nehmen. Der erste, der das macht, muss zudem den Startspieler-Marker nehmen, der aber in die Bodenreihe kommt und damit mindestens einen Minuspunkt bringt.

Dennoch ist es nicht das schlechteste, als erster in einer Runde dran zu sein. Die genommenen Steine legt man in die 5 linken Reihen Musterreihen des eigenen Tableaus, wobei es hier von oben nach unten 1 bis 5 Plätze gibt.

Dabei darf man die Steine einer Farbe nicht mehr in eine der linken Reihen legen, in der rechts bereits ein Stein dieser Farbe eingebaut ist.

Die Musterreihen müssen wir voll bekommen — Azul Review. Und erst dort bekommt man dann Punkte. Jede Stein-Farbe ist pro Reihe und Spalte der Wand nur einmal vertreten, so dass man genau überlegen muss, wo man noch Steine platzieren will.

Die Variante auf der Rückseite lässt einem übrigens frei, wo welche Steinfarben liegen, aber die Regel, dass jede Farbe nur einmal pro Reihe und Spalte liegen darf, gilt auch hier.

Die Fliesen sollen an die Wand gebracht werden — Azul Review. Das geht reihum, bis keine Steine mehr auf den Manufakturplättchen und in der Mitte ausliegen.

Das führt leider dazu, dass man am Ende einer Runde teilweise auch Steine nehmen muss, die nicht mehr links in die Musterreihen passen.

Ist da kein Platz mehr für die Steine, dann muss man diese in die Bodenreihe legen, was am Ende der Runde Minuspunkte bringt.

Sind alle Steine aufgebraucht, endet die Runde. Man bekommt so viele Punkte, wie Steine in der Reihe und Spalte liegen, wo man den neuen Stein gerade abgelegt hat.

Jörn F. Azul ist ein Legespiel, bei dem man sich entweder aus Manufakturen mit jeweils 4 Fliesen bestückt oder der Tischmitte alle Fliesen von insgesamt einer der fünf Sorte nimmt die restlichen Fliesen aus den Manufakturen kommen in die Tischmitte.

Die genommen Fliesen werden in eine der 5 Musterreihen gelegt und, sobald die jeweilige Reihe vollständig gefüllt ist, nach bestimmten Regeln auf die Wand "geklebt" und sofort gewertet benachbarte Fliesen bringen zusätzliche Punkte.

Kann man nicht alle in einem Zug genommenen Fliesen in einer Musterreihe unterbringen nicht auf mehrere Reihen verteilbar , kommen diese in die Bodenreihe und bringen am Rundenende Minuspunkte.

Eine Runde endet, sobald alle Fliesen aus den Manufakturen sowie der Tischmitte verteilt sind. Das spiel endet, wenn mindestens ein Spieler eine Wand-Reihe vollständig gefüllt hat.

Danach erfolgt noch die Runden- und eine Spielende-Wertung. Fazit: Azul ist ein abstraktes Spiel mit einfachen Regeln und dennoch vielen taktischen Möglichkeiten.

Für "Zwischendurch" gerne, als "Abendfüller" für mich nicht geeignet. Uwe hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert. Umgehend wies er seine Baumeister an, auch seinen Palast mit solchen Fliesen zu dekorieren.

Genau dies ist die Aufgabe der Spieler. In der ersten Phase besorgen die Spieler die Fliesen, um sie dann in der zweiten Phase zu verbauen, um Punkte zu erhalten.

Sobald ein Spieler eine horizontale Reihe mit Fliesen vollgebaut hat, wird das Spielende eingeleitet und wer dann die meisten Punkte hat, gewinnt.

Bei zwei Spielern sind dies 5, bei drei Spielern 7 und bei vier Spielern 9 Plättchen. Die Fliesen kommen in den Stoffbeutel.

Dann nimmt sich jeder Spieler eine Spielerablage und dreht sie auf die Seite mit dem farbigen Fliesenaufdruck. Dort legt er einen Zählstein auf die 0 der Punkteleiste.

Ein Spieler wird der Startspieler und nimmt sich den Startspielermarker und den Stoffbeutel. Dann legt er auf jedes Ablageplättchen vier zufällig aus dem Stoffbeutel gezogene Fliesen.

Spielablauf Das Spiel gliedert sich in zwei Phasen. In der ersten Phase nehmen sich die Spieler alle Fliesen von den Ablageplättchen und legen sie taktisch klug auf ihre Spielerablagen.

In der zweiten Phase wird dann eine Fliese von jeder fertigen Reihe auf die Mosaikwand verschoben und die Punkte an die Spieler vergeben.

Dann füllt man wieder die Ablageplättchen mit je vier Fliesen auf und die nächste Runde wird gespielt. Dann nimmt er von einer beliebigen Ablage alle Fliesen einer Farbe zu sich.

Die Fliesen, die er nicht genommen hat, werden in die Mitte des Tisches verschoben. Sobald die ersten Fliesen in der Mitte des Tisches liegen, kann man auch alle Fliesen einer Farbe aus der Mitte nehmen.

Allerdings muss der erste Spieler, der dies tut, auch den Startspielermarker nehmen und auf die -1 seiner Bodenleiste legen.

Er ist in der nächsten Runde zwar Startspieler, hat aber schon einen Minuspunkt kassiert. Nun muss man die genommenen Fliesen nach folgenden Regeln bei sich ablegen: Es gibt fünf Reihen.

Die erste Reihe hat eine Ablagefläche, die zweite zwei, usw. Nachdem man seine Fliesen angelegt hat, ist sofort der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.

Sobald alle Fliesen von den Ablageplättchen und aus der Tischmitte genommen wurden, ist die erste Phase vorbei. Die Bodenleiste Dort kommt neben dem Startspielermarker auch jede Fliese hin, die man nicht verbauen kann.

Diese legt man von links nach rechts an. Am Ende der Runde geben diese Fliesen dann Minuspunkte. Phase - Verschieben und Wertung In dieser Phase verschieben die Spieler immer die rechte Fliese jeder vollständigen Reihe auf das entsprechende Feld im Mosaik und werten diese.

Liegt die Fliese alleine, so gibt es sofort einen Punkt. Sobald zwei Fliesen horizontal oder vertikal aneinander liegen, gibt es zwei Punkte. Es werden die Punkte dabei immer in alle Richtungen gewertet.

Hat man also zwei Fliesen nebeneinander, gibt es zwei Punkte. Hat man auch noch eine Fliese darunter, so gibt es vier Punkte, da jede Fliese für jede Richtung wieder mitgezählt wird.

Dann nimmt man die restlichen Fliesen dieser Reihen und legt sie in den Spielschachteldeckel. Sobald die Fliesen aus dem Stoffbeutel ausgehen, füllt man diese dann wieder von dem Deckel in den Stoffbeutel.

Alle Fliesen in Reihen, die nicht komplett sind, bleiben einfach auf der Spielerablage liegen. Man kann diese dann in einer späteren Runde fertigstellen.

Von den erspielten Punkten zieht man dann die Minuspunkte durch die Fliesen und den Startspielermarker in der Bodenleiste ab. Nun wird die nächste Runde gespielt.

Spielende Das Spiel endet, sobald es einem Spieler in Phase 2 gelingt, fünf Fliesen in einer horizontalen Reihe zu platzieren.

Dies kann frühestens nach der fünften Runde passieren. Dann gibt es erst noch die normale Wertung für alle Spieler und dann folgt die Endwertung.

Hier gibt es nochmal Punkte für folgende Dinge: - 2 Punkte für jede horizontale Reihe die fertig geworden ist. Wer dann die meisten Punkte erspielt hat, gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit Azul ist ein wirklich geniales Taktikspiel geworden. Natürlich sollte man vor allem schauen, dass man für sich günstige Fliesen bekommt.

Aber dabei sollte man immer auch die anderen Spieler beobachten. Wenn einer dringend noch eine bestimmte Farbe braucht, dann klaut man sie ihm einfach.

Oder man nimmt die Fliesen so, dass die anderen Spieler Fliesen nehmen müssen, die sie nicht verbauen können.

Das gibt ordentlich Minuspunkte auf der Bodenleiste. So baut man nicht nur stur bei sich selbst, sondern kann auch die anderen Spieler ein bisschen beeinflussen.

Auch das Spielmaterial ist sehr wertig geworden, vor allem die dicken Plastikfliesen fassen sich gut an.

Ein abstraktes Legespiel, das sich durch sehr schönes Spielmaterial abhebt. Die Regeln sind sehr überschaubar und sind bereits nach dem 2. Zug geläufig.

Durch den interessanten Auswahlmechanismus sollten man stets die Mitspieler im Auge behalten. So gibt es oftmals den Konflikt, ob ich meine Mitspieler die Spielsteine nicht gönne oder doch lieber für meine Auslage sammel.

Zudem sollte auch immer bedacht werden, welche Punkte ich dann beim verbauen erzielen kann, denn leider erhalte ich mit unter Spielsteine die ich nicht gebrauchen kann und nicht verbaute Spielsteine bringen Minuspunkte, also ein ständiges abwägen.

Für Kennerspieler, mit dem Bewusstsein das es kein Strategiespiel, hat es auch seinen Spielreiz. Andreas hat Azul - Spiel des Jahres klassifiziert.

Andererseits kann ich gerade im Zweierspiel aber auch gezielt darauf spielen, meinem Gegner viel "Bruch" für seine Bodenleiste zu hinterlassen.

Diese taktischen Züge lassen sich besonders im 2-Spieler-Spiel durchführen, im Spiel zu viert ist das insgesamt schwieriger. Mit der Zeit entdeckt man dann die kleinen Stellschrauben, um das Spiel in seine Richtung zu lenken.

Dabei bleiben die Spielregeln sehr gradlinig. Es gibt ein enges Korsett, aus dem ich das Beste machen muss. Die einfachen Regeln gepaart mit den taktischen Finessen sind es dann aber, die "Azul" gerade so spielenswert machen.

Die Fliesenwand enthält nun keine Vorgaben mehr, an welche Stelle welche Farbe gelegt werden soll. Auf den ersten Blick möchte man denken, dass dies ja eigentlich die leichtere Alternative sei.

Weit gefehlt. Da in jeder Spalte jede Farbe nur einmal vorkommen darf, muss man sich genau überlegen, welche Farbe man in welcher Reihe sammelt.

Das Spiel wird dadurch erstaunlich anspruchsvoller, was die Denkleistung der Spieler betrifft. Es ist nicht so, dass ich nicht gern nachdenke beim Spielen, aber mir persönlich gefällt die farbige Seite der Fliesenwand tatsächlich besser, da "Azul" für mich gerade von seiner genialen Einfachhheit lebt.

Das Spiel ist stets flott gespielt, taktisch, ohne grüblerisch zu werden - und bestens geeignet für alle Spielergruppen, vom Wenig- bis zum Vielspieler.

Benachteiligt wird hier keiner. Ein rundum gelungenes Familienspiel also, das in meiner Gunst der abstrakten Legespiele ganz weit oben steht.

Ich vergebe zwischen 8 und 9 Kultpunkten - je nach gewählter Variante und der Spieleranzahl. Zu zweit ist das Spiel planbarer, zu viert dafür dynamischer.

The Opinionated Gamers. The Cardboard Republic. Retrieved March 17, The Indian Express. Retrieved November 11, Board Game Theories.

Retrieved 6 October Spiel des Jahres. Deutscher Spiele Preis. Hidden categories: Articles with short description Short description is different from Wikidata.

Namespaces Article Talk.

Azul Spiel Bewertung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Azul Spiel Bewertung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.